Luis Ludwigshafen

Kochkurse und Rezeptsammlungen

In der aktuellen Generation der jungen Menschen befinden sich – klingt hart, ist aber wahr – leider massenhaft Kochlegastheniker. Vor allem die junge Generation ist nicht mehr wirklich in der Lage, selber Nahrungsmittel auszuwählen, vorzubereiten und daraus leckere Gerichte zuzubereiten.

Tendenziell ist dies die Entwicklung von der Lebensmittelindustrie, die vor allem Convenience-Produkte mit einer viel höheren Marge den rohen Lebensmitteln vorzieht. Dies ganz einfach aus betriebswirtschaftlichen Gründen, die schlussendlich aber gerade für den Endkonsumenten wenig Vorteile bringen: Zum einen nämlich höhere Kosten, zum anderen aber auch gesundheitliche Abstriche, da die Nahrungsmittel aufgrund erhöhter Anforderungen mit allerelei Chemikalien versetzt werden.

Instant Pot hilft beim gesunden kochen

So ein ähnliches Konzept verfolgt auch der sogenannte Instant Pot. Dieser war und ist vor allem in den USA ein absoluter Verkaufsschlager. Mittlerweile kann man das Produkt auch in Deutschland kaufen.

Besonders angenehm ist hierbei, dass verschiedene Rezepte für den Instant Pot von einer großen Community zusammengestellt werden. Die haargenauen Anleitungen helfen dabei, das Gericht genau perfekt zu kochen und somit für Familie oder Freunde einen perfekten Gaumengenuss zu zaubern. Beispielsweise auf der Ratgeberseite Wunderpot.de gibt es zahlreiche Instant Pot Rezepte.

Wieder Nahrungszubereitung lernen

Die perfekte Suppe aus dem Instant Pot

Wie entrückt unsere Gesellschaft von der tatsächlichen Zubereitung von Nahrungsmitteln ist, merkt man vor allem, wenn man dann sieht, wie vor allem bei den Rezepten und Rezeptideen Mangelerscheinungen herrschen. Fragt man, wie denn eigentlich das Lieblingsgericht gekocht wird und welche Schritte dafür notwendig sind, dann herrscht schnell gähnende Leere

Weitere Erfindungen der Industrie

Dabei ist es sogar erfreulich, dass mittlerweile dieser Trend auch von der Industrie erkannt wurde und vor allem der Aspekt Convenience gepaart mit Gesundheit neu aufgerollt wird. Der Thermomix von Vorwerk wird nicht umsonst das deutsche iPhone genannt. Denn hier trifft deutsche Ingenieurskunst auf Produktdesign das gefällt, gepaart mit ausgeklügeltem Marketingkonzept.

Neni ist ein Star und an diesem Abend doch wieder nicht. Denn die Hauptrolle spielt der Thermomix. Das ist jenes Küchengerät, das aus Würstel wärmenden Männern Starköche macht und Frauen das Leben erleichtert.

Quelle

Man sieht also, dass ein Umdenken stattfindet. Wir hoffen, zum Besseren. Die Zukunft wird zeigen, wie der Ernährungs- und Technologietrend voranschreitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.